— die Verantwortung für die Natur und sich selbst

Mulch

Kiefernrindenmulch aus natürlicher, sorgfältig gesiebter Kiefernrinde zum Mulchen von Pflanzen, Gestalten von Blumen- und Steingärten oder Grünanlagen und als Schmuck für die Umgebung.

RINDENMULCH KIEFER

Verwendungszweck: Kiefernrindenmulch aus natürlicher, sorgfältig gesiebter Kiefernrinde zum Mulchen von Pflanzen, Gestalten von Blumen- und Steingärten oder Grünanlagen und als Schmuck für die Umgebung. Wirkungsweisen von Mulch:

— verringert die Bodenerosion (Abtragung, Auswaschung)

— regt die Aktivität der Mikroorganismen im Boden an

— verringert die Bodenkruste, die sich durch Niederschlag bildet und gewährleistet ausreichende Belüftung

— schützt die Pflanzen vor negativen Einwirkungen von Wassertropfen

— verringert das Verdampfen von Feuchtigkeit aus dem Boden und schützt ihn im Sommer vor Überhitzung (in Trockenperioden)

— schützt die Pflanzen vor der Ausbreitung von Krankheiten und verhindert das Entstehen günstiger Bedingungen für die Vermehrung von Schädlingen

— schützt die Pflanze vor Frost und das Wurzelsystem vor dem Erfrieren

— kontrolliert die Ausbreitung von Unkraut und behindert ihr Wachstum

— verleiht der Umgebung ein interessantes Aussehen und trägt zum besseren Erscheinungsbild bei

— verströmt einen angenehmen Kiefernduft

— hilft, Zeit und Kosten bei der Wartung von Pflanzen und Grünanlagen zu sparen

 

Anwendung: Rindenmulch Kiefer ist ein 100 % ökologisches Erzeugnis. Der Mulch bleibt 3 bis 5 Jahre widerstandsfähig gegen atmosphärische Einwirkungen. Säurewert fast neutral. Die Mulchschicht sollte 5 bis 10 cm dick sein. Als Norm gilt 50 l / 1 m². Alle 4 bis 6 Monate empfiehlt es sich den Mulch durchzumischen, damit er sich erneuern kann und die Wurzeln Luft bekommen. Alle zwei Jahre sollte der Mulch zusätzlich zum Durchmischen mit einer neuern, 2 bis 3 cm dicken Schicht aufgeschüttet werden. Wenn Sie durch das Mulchen nicht nur die Bodenqualität verbessern wollen, sondern auch eine langfristige Zierde haben wollen, muss der Untergrund entsprechend vorbereitet werden (mit Hilfe organischer Geotextilien oder einem schwarzen Abdeckvlies), damit die obere Schicht nicht einbrechen kann. Beim Mulchen darf die Mulchschicht nicht bis an die Stämme oder Stängel heranreichen, da diese sonst eventuell anfangen zu faulen. Ein Mulchkreis um eine Pflanze sollte einen Durchmesser von ca. 45 cm für Sträucher und 75 cm für Bäume haben.

Inhalt zum Zeitpunkt des Abfüllens: 50 l